Einen Blog betreiben – Zweiter Anlauf

Leider musste ich sehr frühzeitig nach dem Beginn dieses Blogs feststellen, dass einen solchen zu betreiben eine Aufgabe ist, die fortdauernden Einsatz und das heißt Zeit, Nerven und ununterbrochenes Interesse am Thema, davon abgesehen ein Konzept erfordert, was meinem unsteten inneren Naturell, wie ich erkennen musste, ziemlich widerspricht. Dennoch gibt es einen zweiten Anlauf, da mein Interesse am Thema Natur, Gesellschaft und Naturbeherrschung nicht erloschen ist und es, wie ich finde, in der (Internet-)Medienlandschaft nur wenig beachtet und beleuchtet wird, also ein nach wie vor lohnendes Feld zum Bearbeiten ist. Meine Inaktivität findet damit also (vorerst) ein Ende oder sagen wir: der etwas ausgedehnte Frühlings-, Sommer- und Herbstschlaf wird durch eine erneute Schaffens-(oder Raffens-)Periode abgelöst. Das Wiederaufleben meiner Motivation ist aber auch durch einen Ortswechsel begünstigt, der es mir  ermöglichen wird, wenn schon nicht sinnvolle Berichte, Texte, Hinweise auf aktuelle Debatten oder ähnliches hier zu publizieren, so doch wenigstens ungefähr jede Woche einen neuen Ausblick auf die Zugspitze hier zu teilen. War das korrekt formuliert? Wie auch immer… Viel Freude mit meinem neuen alten, kleinen, aber bestimmt auch bald feinen Blog.

Advertisements

One thought on “Einen Blog betreiben – Zweiter Anlauf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s